Schick oder bequem?

Für sicherheits- und ertragsorientierte Anleger

Warum entscheiden, Sie können beides haben!

So funktioniert die KombiAnlage: Basis

Bei der KombiAnlage: Basis handelt es sich um eine Kombination aus einem spesenfreien Depotverrechnungskonto und einer Veranlagung in ausgewählte Union-Fonds.

Ein Teil der Veranlagung erfolgt sofort in den Fonds "immofonds 1". Je nach Produktvariante KombiAnlage: Basis „Dynamisch" oder KombiAnlage: Basis „Konservativ" erfolgt die weitere Veranlagung mit einem monatlichen Fondssparplan in ein konservatives Mischfondsprodukt über die Laufzeit von zwei Jahren oder zusätzlich in ein Aktienprodukt mit einem monatlichen Fondssparplan über die Laufzeit von drei Jahren.

  • 30 % Einmalerlag immofonds 1
  • 70 % Fondssparplan mit Laufzeit 2 Jahre, veranlagt in UniStrategie: Konservativ
KombiAnlage: Basis „Konservativ
  • 15 % Einmalerlag immofonds 1
  • 65 % Fondssparplan mit Laufzeit 2 Jahre in UniStrategie: Konservativ
  • 20 % Fondssparplan mit Laufzeit 3 Jahre in UniFavorit: Aktien
KombiAnlage: Basis „Dynamisch

Eckdaten zum Produkt

  • Spesenfreie Kontoführung am Depotverrechnungskonto
  • Fixe Verzinsung am Depotverrechnungskonto von 0,25 % p.a. vor KESt für die Laufzeit des KombiAnlage: Basis
  • Investition in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Renten, Immobilien)
  • Gesamtveranlagungsbetrag von mindestens 20.000 Euro
  • Veranlagungsdauer maximal 2 Jahre bei Variante KombiAnlage: Basis – Konservativ
  • Veranlagungsdauer maximal 3 Jahre bei Variante KombiAnlage: Basis – Dynamisch
  • Eine vorzeitige Auflösung des Depotverrechnungskonto hat keine Auswirkungen auf die bereits durchgeführten Fondsveranlagungen.
  • Die Veranlagung in die angegebenen Fonds erfolgt zu den aktuell gültigen Konditionen.
  • Keine fixe Laufzeit für Investmentfonds – zu beachten ist allerdings die empfohlene Mindestbehaltedauer des ausgewählten Fonds.

Produktinformation

Die komplette Produktinformation finden Sie hier als PDF zum Download.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren 

  • Ich möchte *
  • Anrede *

Fehler

Fehler

Fehler

Fehler

Fehler

Fehler

Fehler

Fehler

  • Ich willige bis auf Widerruf ein, dass die Volksbank Salzburg eG die von mir eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beantwortung meines Anliegens verarbeitet und mich hierzu auch telefonisch und/oder per E-Mail kontaktiert. Ich ersuche, mir die angeforderten Informationen an die oben angegebene Email-Adresse zuzustellen.
           
    Ich bin jederzeit berechtigt, meine Einwilligung schriftlich zu widerrufen. Der Widerruf ist per Email zu richten an: kundenservice@volksbanksalzburg.at. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten in der Volksbank Salzburg eG finden Sie in der Datenschutzerklärung auf www.volksbanksalzburg.at/datenschutz.

Captcha

Fehler

Allgemeine Chancen und Risiken von Investmentfonds

Chancen bei Investmentfonds

  • Fondsmanager beobachten und analysieren alle relevanten Märkte und investieren entsprechend der Anlagestrategie in aussichtsreichen Branchen, Ländern und Unternehmen
  • Fondsanlagen, insbesondere Aktienfonds, zeichne sich durch überdurchschnittliche Ertragschancen aus und eine Beteiligung ist bereits mit kleinen Beiträgen möglich
  • Das Fondsvermögen wird in eine Vielzahl verschiedener Wertpapiere investieren wodurch das Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage in ein einzelnes Wertpapier gestreut wird
  • Das Vermögensmanagement im Investmentfonds wird als Sondervermögen behandelt, d.h. im Fall einer Insolvenz der Investmentgesellschaft oder der Depotbank geht das Fondsvermögen nicht in die Konkursmasse ein, sondern bleibt eigenständig erhalten

Risiken bei Investmentfonds

  • Aufgrund von Marktrisiken, wie Zins-oder Konjunkturveränderungen, kann es zu Kursschwankungen sowie einem erhöhten Ertragsrisiko kommen
  • Wegen Zahlungsverzug/ -unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner ist das Risiko des Anteilwertrückganges gegeben
  • Bei Fonds, die in ausländische Wertpapiere investieren kann es zu Wechselkursrisiken kommen
  • Bei hochverzinslichen Anlagen und Erhöhte Anlage in Schwellen-bzw. Entwicklungsländern sind Kursschwankungen und Verlust-bzw. Ausfallrisiken möglich

Allgemeine Chancen und Risiken von Fondssparplänen

Chancen bei Fondssparplänen

  • Der Durchschnittspreis des Fondssparplans kann im Vergleich zum Ausgabepreis einer Einmalanlage niedriger ausfallen
  • Durch den Durchschnittspreis besteht die Chance, dass am Ende der Ansparphase mehr Vermögen zur Verfügung steht, als bei einer Einmalanlage mit vergleichbarer Laufzeit
  • Die Rendite bei einem Fondssparplan kann höher als bei einer Einmalanlage sein
  • Bei gleichbleibenden Sparraten vom Durchschnittspreiseffekt profitieren: Durch die unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte werden bei niedrigem Ausgabepreis mehr, bei höherem weniger Fondsanteile gekauft

Risiken bei Fondssparplänen

  • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht, als insgesamt eingezahlt wurde –der Wert der Anteilscheine kann gegenüber dem Kaufpreis steigen oder fallen.
  • Im Vergleich zum Ausgabepreis einer Einmalanlage kann der Durchschnittspreis des Fondssparplans höher ausfallen
  • Die Rendite bei einem Fondssparplan kann geringer als bei einer Einmalanlage sein
  • Bei einer Fondsanlage kann neben dem Risiko marktbedingter Kursschwankungen ein Ertragsrisiko bestehen

Chancen und Risiken von Immobilienfonds

Chancen

  • Teilnahme an der Wertentwicklung der Immobilien
  • Risikostreuung auf verschiedene Nutzungsarten und Standorte durch professionelles Immobilienmanagement
  • Bei mäßigem Risiko attraktive Erträge erzielen
  • Mit kleinen Beträgen in Gewerbeimmobilien einsteigen

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
  • Risiken einer Immobilienanlage (zum Beispiel Vermietungsquoten, Lage, Bewertung der Immobilie, Zahlungsfähigkeit der Mieter sowie Projektentwicklung)
  • Befristete Rücknahmeaussetzung im Ausnahmefall (zum Beispiel aufgrund nicht ausreichender Liquidität oder fehlender Bewertbarkeit der Vermögensgegenstände) möglich. Möglichkeit eingeschränkter beziehungsweise fehlender Handelbarkeit von Vermögensgegenständen im Fonds, die auch zu erhöhten Kursschwankungen führen kann
  • Erhöhte Kursschwankungen durch Konzentration des Risikos auf spezifische Länder und Regionen (politische und wirtschaftliche Einflüsse) möglich
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/ -unfähigkeit einzelner Aussteller beziehungsweise Vertragspartner

Rechtliche Hinweise

 

Dies ist eine Anlegerinformation. Die hier dargestellten Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherche, ausschließlich der unverbindlichen Information. Die Inhalte stellen weder ein Angebot bzw. eine Einladung zur Stellung eines Anbots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf, oder eine sonstige vermögensbezogene, rechtliche oder steuerliche Beratung dar und dienen überdies nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung bzw. individuelle Beratung.

Die Verkaufsunterlagen zu den Fonds (Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, aktuelle Jahres- und Halbjahresberichte und wesentliche Anlegerinformationen) stehen in deutscher Sprache aufwww.union-investment.at und in den Geschäftsstellen der Volksbank Salzburg zur Verfügung.
Datenquelle: Union Investment Austria GmbH, Schottenring 16, 1010 Wien

Die Volksbank Salzburg übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Druckfehler sind vorbehalten.

Impressum: Medieninhaber, Hersteller, Herausgeber:
Volksbank Salzburg eG, St.-Julien-Straße 12, 5020 Salzburg;
Stand: 15. März 2019