Immobilien Fachausdrücke

  • Fachausdrücke

    Damit Sie sich im Immobilien - Fachwortdschungel zurechtfinden, bringen wir Ihnen einige wichtige Ausdrücke näher.

  • Ausgangspunkt für die Immobilienvermittlung ist der "Maklervertrag" (Normalvermittlungsauftrag/Alleinvermittlungsauftrag), ein Auftrag an den Immobilienmakler ein Objekt zu vermitteln.
  • Ein Makler erstellt ein "Objektangebot" (Prospekt, Exposé) aufgrund einer Kontaktaufnahme durch den Kunden.
  • Ein "Kaufanbot" (Angebot, Offert, Punktation) ist eine verbindliche Erklärung des Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages. Ein befristetes Angebot wird als "Option" bezeichnet.
  • Das "Grundbuch" enthält die Besitzverhältnisse aller Liegenschaften;
  • Der "Nutzwert" einer Wohnung wird nach dem Anteil an der Gesamt-Nutzfläche (Wohnfläche) einer Liegenschaft sowie durch Ausstattungsmerkmale und Lage bemessen.
  • Der "Verkehrswert" ist jener Preis, der bei der Veräußerung einer Immobilie im allgemeinen, redlichen Geschäftsverkehr erzielt werden kann und entspricht dem "Marktwert" einer Immobilie.
  • Für weitere Erläuterungen von Fachausdrücken im Immobilienbereich stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.